FANTASY KLEINSTADT
Herzlich Willkommen im Chaos Rising - Let's play hide and seek. Zwar haben wir als RPG, das auf der Serie Teen Wolf basiert, begonnen, haben uns inzwischen allerdings davon gelöst. Stattdessen befinden wir uns jetzt in einer kalifornischen Kleinstadt namens Fairfield und spielen im Jahre 2022. Unsere Werwölfe tragen (meistens?!) keine Maulkörbe, also haben wir ein FSK 18 Rating, nur für den Fall, dass doch mal einer die Zähne fletscht. Aber... ihr wisst schon, im Normalfall beißt hier niemand, also guckt unbedingt rein, lasst euch von uns begeistern und werdet Teil der Truppe!

NEWS

29.10.2019 – Knapp 5 Monate später öffnet das neue Chaos Rising jetzt auch für alle seine Pforten! Herzlich Willkommen bei uns!
25.05.2019 – Lang, lang ist's her, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben, nicht wahr? Zeit für die Eröffnung für unsere VIP Betaleser!

ZEITRAUM

Mai 2022 ♦ Hört ihr schon die Vögel zwitschern? Wir tun es auf jeden Fall! Die Nächte werden kürzer, die Tage werden länger und das nicht (nur), weil man die Nacht zum Tag werden lässt! Mit doch schon wärmeren 29 Grad ist es die perfekte Temperatur, um die ersten Picknickkörbe hervorzuholen und die vielen Grünflächen der Stadt wieder belebter zu machen! Der Regen wird auch immer seltener und wirkliche Regenschauer gibt es kaum. In diesem Monat gibt es sogar ein ganz besonderes Event, immerhin ist am 16. Mai nicht nur Vollmond, sondern gleich auch noch eine Mondfinsternis! Also erst einmal den Mond im roten Licht bestaunen. Rund 14 Tage später ist dann auch schon der weniger spektakuläre Neumond, aber manche freuen sich hoffentlich trotzdem.

Juni 2022 ♦ Der Sommer ist da! Ist ja kaum zu glauben, aber die hohen Temperaturen und der fehlende Regen sprechen dafür! Mit 34 Grad ist so mancher schon an seiner Schmerzensgrenze angekommen, aber gottseidank wird es in der Nacht wieder etwas kühler, damit man endlich wieder mit der Wärme umgehen kann. Sollte man im Übrigen irgendwelche viel zu großen, merkwürdigen Tiere sehen, so ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit entweder der 14. Juni oder man sollte etwas weniger trinken. Wenn man stattdessen die Hand in der Dunkelheit nicht mehr vor Augen sieht, so ist es höchstwahrscheinlich schon 15 Tage später und Neumond.

Juli 2022 ♦ Hochsommer – entweder man hasst ihn oder man liebt ihn, dazwischen gibt es nichts! Die doch ordentlichen 37 Grad werden so manchen davon abhalten, das schöne, abgekühlte Haus zu verlassen, während andere am liebsten in den Newmoon River springen, damit sie keine Bäche schwitzen, sondern stattdessen gleich in einem schwimmen. Wer auf Regen hofft, der wird wohl selbst mit einem Regentanz nicht weit kommen, ist die wahrscheinlich doch sehr, sehr gering, dass der Himmel auch nur einen Tropfen fallen lassen lässt. Wolken sind leider genauso rar gesät. Sollte man sich in den Vollmond vernarrt haben, so ist dieser am 13. Juli und wie gewohnt ist rund 15 Tage später dann auch schon der Neumond! Vorsicht ist geboten!



Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Jobliste

In der Jobliste können ausgewählte Usergruppen eigene Arbeitsstellen hinzufügen! Ein aussagekräfter Titel, eine spannende Beschreibung und die Einordnung in die richtige Branche - schon kann es nach einer Freischaltung durch das zuständige RPG-Team losgehen! Ihr und andere Charaktere des Forums können sich dann als Mitarbeiter in diese Arbeitsstelle eintragen: samt Position/genauer Berufsbezeichnung! Dies gibt Gästen nicht nur eine gute Übersicht vorhandener Möglichkeiten, sondern Mitspielern des RPGs auch eine Auswahl an Anschlussmöglichkeiten für ihren Charakter. So müssen - zum Beispiel - verschiedene Krankenschwestern nicht mehr in Ko-Existenz leben, Absprachen à la "Sie könnten ja zusammen arbeiten!" entfallen - sondern sie können in der Liste unter der selben Arbeitsstelle auftauchen: damit sind sie offiziell Kollegen und können sich gemeinsam in die Arbeit stürzen!
Jobübersicht
Fairfield College
Das Fairfield College nimmt einen sehr großen Teil des River Plaza ein, da es mit einem ziemlich großen und gepflegten Campus aufwarten kann. Leider bietet es daher keine angrenzenden Wohnheime an. Glücklicherweise gibt es jedoch einige Studenten-Wohngemeinschaften in der Nähe. Tatsächlich ist das College von Fairfield seinem Kleinstadt-Ruf schon voraus und hat sich auch in angrenzenden Städten einen marklosen Ruf für Studiengänge im Bereich der Gesellschafts- und Sozialwissenschaften zugelegt. Wie viele ältere Gebäude der Stadt ist auch das College Gebäude im viktorianischen Stil gehalten und wird nicht selten Ziel einiger Architekturstudenten. Trotz allem kann man hier noch viele andere Kurse belegen, sollte man genug Geld für die Studiengebühren aufbringen können.

Mitarbeiter
Skittles Hamilton » Marketing & Fashion Design
Cosima Crawford » Studentin - Robotics & Machine Intelligence
Christian Crawford » Kunstprofessor [NJ]
Isabella Caviness » Studentin der Genetik
Alexis Jones » Studentin - Psychology & Criminology
Fairfield Grundschule
Neben der Fairfield Grundschule gibt es noch eine weitere, private Schule. Diese bietet den eher wohlhabenden Kindern von der Grundschule bis zur Highschool eine teure Ausbildung. Wer sich das nicht leisten kann, muss auf die staatliche Grundschule gehen. Dementsprechend überfüllt hat die Grundschule mit vollen Klassen zu kämpfen. Vor einigen Jahren wurde schon darüber entschieden der Grundschule ein neues, größeres Gebäude zuzuordnen, doch die Umsetzung dieses Plans liegt noch in weiter Ferne. Trotz allem versuchen die Lehrer hier stets ihr Bestes und Schüler, die auf die Fairfield Middle- & Highschool gehen, kennen sich oft noch aus der Grundschule.

Mitarbeiter
Eliza Dubois » Lehrerin
May Queen » Lehrerin
Fairfield Middle- & Highschool
Die Fairfield High & Middleschool ist eine öffentliche Highschool in Fairfield und neben einer kleinen aber teuren Privatschule auch die einzige. Folglich findet sich die gesamte Teenagerschaft der Klassen 5 bis 12 in dem Backsteingebäude und sorgt dort so manches mal für einiges an Drama. Die Schule ist recht groß und bietet eine Vielzahl an Nachtmittags-AGs; unter anderem zählt dazu das beliebte Lacrosse-Team, die FF-Runners. Die Schule selbst hat zwei Stockwerke, eine Schwimmhalle und eine große Turnhalle. Die meisten Schüler kommen mit dem Auto zur Schule, da man in Kalifornien bereits mit 15 1/2 seinen Führerschein machen darf – für jüngere Schüler oder diejenigen, die keinen Führerschein besitzen, fährt morgens und nachmittags allerdings auch ein Schulbus.

Mitarbeiter
Hailey Hartley » Schülerin
Charlotte Stiehler » Schülerin
Xavier Anderson » Referendar (Englisch, Geographie, Sport)
Björn Stiehler » Schüler
Lily Greene » Schülerin
Daliah Castro » Lehrerin
Sidonie Fernandez » Schülerin
Tamara O´Neill » Schülerin
Alyssa Perlman » Schülerin
Carey Sinclair » Schülerin
Roxane Montez » Schülerin
Willow Dalton » Schülerin
Hayden Abernathy » Schülerin
Robin Abernathy » Schülerin
Isaac Rasputin » Schüler
Harley King » Schüler
Quintessa Prescott » Schülerin
Daphne Abernathy » Schülerin
Quinn Jester » Schülerin
Poppy Greene » Schulgeist
Amelia Whelan » Krankenschwester
Spencer Abernathy » Schülerin
Christian Crawford » Kunstlehrer
Phileas Thompson » Schüler
James Nelson » Lehrer
Ivy O´Sullivan » Schülerin
Matthew Cheong » Schüler
Josefine Dubois » Schülerin
Bella Davenport » Schülerin
Athena Winther » Schülerin
Gwendolyn Dupont » Schülerin
Solveig Larsson » Schülerin
Zachary Kwon » Schüler
Noah Anderson » Schüler
Panas Pogrebnyakov » Schüler
Melione Bonavich » Schülerin
Ronan Montez » Lehrer
Duncan Evans » Schülerin
Calypso Winther » Schülerin
Fairfield Museum
Wer meint Fairfield hätte nicht genug Geschichte für ein eigenes Museum, liegt damit gewaltig falsch. Zumindest die inoffizielle Version der Gründung von Fairfield kann man hier nachlesen, diese enthält allerdings keine Geschichten von übernatürlichen Wesen und ist daher nur ein Quäntchen der Wahrheit. Doch auch ohne jahrhundertelange Existenz hat Fairfield in der Vergangenheit Bemerkenswertes hervorgebracht. Dazu gehören sowohl berühmte Künstler und Musiker, als auch der besondere Baustil der Stadt, welcher countyweit für Architektstudenten anziehend ist. Hier findet man auch die Stammbäume der Gründerfamilie Fairfield und anderer treuer Unterstützer. Wer sich für die Stadt und deren Geschichte interessiert wird sich mindestens einmal im Museum wiederfinden.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fairfield Museum.
Kindergarten
Die gesamte Stadt kann mit einem einzigen Kindergarten aufwarten. Da dort auch die vorherigen Generationen aufwuchsen hält er sich durch großzügige Spenden stets über Wasser. Obwohl der Lohn als Erzieher, oder Erzieherin zwar nicht das Wahre ist, ist der Arbeitsplatz ein wahres Abenteuerparadies. Das große Haus mit Garten wird stets mit vielen Kindern gefüllt und kann auch mit einem starken Team aus Erziehern herhalten. Das Haus fällt auch von außen durch seinen farbenfrohen Anstrich auf. Selbst wenn es in der Stadt einige Tagespflegen gibt, ist der Kindergarten doch meist die erste Anlaufstelle.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Kindergarten.
P & B Associates
Auch wenn man meinen könnte, dass sich die meisten Kriminellen aus Bridgeport keinen Anwalt leisten können, hat sich die Anwaltskanzlei in Fairfield einen hervorragenden Ruf aufgebaut und finanziert sich auch durch die umgrenzenden Städte. Die Fälle der Wohlhabenden haben für die beiden Gründer einen guten Grundstein gelegt. Hin und wieder nehmen sie angehende Anwälte auf, welche sich beweisen müssen, um fest in der Kanzlei angestellt zu werden. Einen Großteil der Fälle kann man jedoch auf Scheidungen, Sorgerechtsklagen oder andere “familiäre Probleme” herunterbrechen.

Mitarbeiter
Abigail Simmons » Anwältin
24Hrs Cab
Auch wenn Fairfield nicht die größte Stadt ist und ein gutes Bus-System hat, besitzt die Stadt einen kleinen Taxi Service. Manchmal ist einem der Bus eben einfach nicht schnell genug. Auch wenn das Unternehmen nicht mit sonderlich vielen Taxis aufwarten kann, sind es gerade genug um stets unterwegs zu sein. Die eher mittelmäßigen Kundenzahlen machen den Lohn der Taxi-Fahrer jedoch von Trinkgeld abhängig. Hier sollte man nicht mit einer Beförderung rechnen und selbst kleinere Unfälle haben nicht selten mit einer Entlassung geendet.

Mitarbeiter
Sage Williams » Fahrerin
Anwaltskanzlei Harrison & Michaelis
Montag-Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr Die Rechtsanwalts Kanzlei "Harrison & Michaelis" ist bekannt gewinn bringend zu Arbeiten, top Anwälte zu besitzen und Auszubilden, auf vielen verschiedenen Fachrichtungen. Die Kanzlei existiert bereits seit 1831 und hat sich stets einem guten Ruf erfreut. Die letzte Namensänderung der Firma war 2004 wo der Name "Michaelis" hinzukam. Gründer der Kanzlei war ein Edward Grey, der damit ganz Penzance bei Rechtsstreitigkeiten zur Seite stand. Heute noch ist die Kanzlei Anlaufstelle für viele Klienten rund um San José und dafür bekannt jeglichen Rechtsstreit aus dem Weg zu räumen.

Mitarbeiter
Gabriel Michaelis » Rechtsanwalt
Arcade Spielhalle
Schrecklich altmodisch, so eine Videospielhalle, oder? Grade das ist es aber, was den Charme der Arcade ausmacht, besonders in Zeiten, in denen eigentlich fast jedes Kind ein oder mehrere Spielekonsolen zuhause hat. Trotzdem ist die Arcade gut besucht, besonders am frühen Nachmittag, wenn die Schule zu Ende ist, da sie als Treffpunkt für Teenager fungiert. Zugegeben, die meisten kommen eher, weil sie sich bei all dem Retro-Flair als Hipster fühlen wollen, aber immerhin fließen die Einnahmen. Tatsächlich sammeln sich hier jedoch nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene, die sich an ihre eigene Kindheit und die Spielautomaten von damals zurückerinnern wollen.

Mitarbeiter
Charlotte Stiehler » Aushilfe [NJ]
Raphael Scofield » Inhaber & Geschäftsführer
Bestattungsinstitut
Seit dem Tod des ehemaligen Bestatters hat April Queen das Institut übernommen und haucht ihrer Arbeit nun mit quietschbunten Outfits neues Leben ein. Begegnet man der jungen Dame, so würde man anfänglich wohl eher annehmen, sie arbeitete in einem Süßwarenladen und nicht als Bestatter. Sie nimmt den Tod mit Humor und begegnet ihren Kunden daher nicht immer mit dem nötigen andächtigen Verhalten. Unglücklicherweise befindet sich kein einziges anderes Bestattungsinstitut im näheren Umkreis, weshalb man mit ihr und ihren Mitarbeitern vorliebnehmen muss.

Mitarbeiter
April Queen » Besitzerin
Bowling Alley
Strike! Direkt alle zehn Pins abgeräumt, da darf man sich schon auch gebührend feiern lassen! Gut, dass es direkt neben den Bowling-Bahnen eine kleine Bar gibt, die für Volljährige auch alkoholische Getränke ausschenkt. Aber ganz egal was man hier trinken will, die Bowling Alley ist wortwörtlich ein Treffpunkt für Jung und Alt. Wer Lust auf ein bisschen Präzisionssport hat, der kommt hierher: sowohl Kinder mit ihren Eltern, als auch Teenager, Erwachsene, und sogar Seniorengruppen. Letztere sind im Übrigen besonders ernst zu nehmende Gegner, die die jüngere Generation bei Wettbewerben meist ziemlich alt aussehen lässt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Bowling Alley.
Bubble Up
Obwohl man meinen könnte eine eigene Waschmaschine und einen Trockner kann sich doch jeder leisten, ist das Bubble Up besonders am Wochenende stets gut besucht. Für 2 $ pro Wäsche gehen hier so ziemlich alle Wäschewaschen, die sich entweder keine eigenen Geräte leisten können oder bei denen sich so viel Wäsche angehäuft hat, dass es in der Wäscherei einfach schneller geht. Angrenzend ist direkt ein Ein-Mann-Betrieb, welcher auch hartnäckige Flecken aus den Klamotten holt. Die bunten Wände bieten zudem einen schönen Kontrast zur stets alten Musik aus den knisternden Lautsprechern an der Wand.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Bubble Up.
Fairfield Bank
Die einzigen Bankautomaten, welche man in Fairfield findet, gehören der Fairfield Bank. Durch einen Deal mit der Bank der Stadt hat der ehemalige Bürgermeister alle anderen Bankautomaten entfernen lassen. Das hat zu einem großen Andrang an neuen Kunden der Bank geführt. Immerhin möchte man nicht immer beim Abheben fünf Dollar zahlen, nur weil man es bei einer anderen Bank tut. Wer einen bestimmten Betrag verdient, muss zudem keine Kontogebühren zahlen und auch Jugendliche und Studenten müssen dies nicht. Wer kreditwürdig ist, bekommt zudem direkt eine Kreditkarte dazu. Somit hat sich die Bank von einer eher kleineren, zu einer nun großen Bank ausgebaut und nur wenige Bewohner der Stadt besitzen noch Bankkarten einer anderen Bank.

Mitarbeiter
Jeremiah Jenkins » Finanzberater
Fairfield Estate Agents
Auch wenn Fairfield nicht die meisten Neuzuzüge hat, gibt es doch immer Familien, die von einer Wohnung in ein Haus ziehen wollen oder umgekehrt. Auch die Häuser in den Newmoon Heights oder dem Forest Drive sind recht beliebt, wenn auch für die meisten zu teuer. Für den Fall, dass Zeitung oder Online-Portale einfach nicht reichen, hat Fairfield ein kleines Maklerbüro. In diesem verdient man je nach Makler Provision wirklich gut und hat schon so einigen Familien zum perfekten Haus verholfen. Auch die angrenzenden Zwangsversteigerungen des Forest Drive laufen über das Makler Büro, welches die Gewinne meist direkt in neue Immobilien investiert.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fairfield Estate Agents.
Fightclub
Der Fightclub ist ein Fitness- und Boxstudio, welches seit einigen Jahren recht etabliert ist in der kleinen Stadt und leidenschaftlich und ambitioniert von Ms. Hiraklis und Mr. Howard geführt wird. Hier ist jeder willkommen, vom kompletten Neuling ohne Vorerfahrung bis hin zum Halbprofi. Die Inhaber sowie deren Angestellten stehen jedem gerne mit Ratschlägen zur Verfügung.

Mitarbeiter
Katerina Hiraklis » Inhaberin & Trainerin
Happy Wheels
Neben Happy Wheels gab es in der Stadt schon einige andere aufstrebende Fahrschulen, doch meist gingen diese pleite. Besonders für Jugendliche hat Happy Wheels einfach ein sehr ansprechendes Design. Von der neumodischen App bis zum Fahrsimulator in ihren Fillialen. Auch die Preise sind für den Geldbeutel der Eltern designt und bieten nicht selten kreative Angebote an. Unter anderem Rabatt für Geschwister der Fahrer, die bereits bestanden haben, bis zu bestimmten zeitbegrenzten Angeboten, die sich beispielsweise auf den Geburtsmonat oder Namen beziehen. Da Fairfield nicht gerade wenige Familien und Kinder hat und man in Kalifornien schon mit knapp 16 den Führerschein machen darf, hat Happy Wheels in der Stadt insgesamt 3 Anlaufstellen, die Hauptzentrale ist jedoch in Willow Creek.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Happy Wheels.
Musikschule
Ob man es schon als Kind wollte, oder sich erst als Jungendlicher plötzlich dafür interessiert hat: Die Musikschule bietet in verschiedenen Kurse für viele Instrumente sowohl Einzel- als auch Gruppenkurse an. Geige? Klavier? Oder doch eher Trompete? Die große Auswahl ist trotz der wenigen Lehrer machbar. Billig ist das Ganze allerdings nicht und nicht jedes Kind kann sich hier regelmäßige Stunden leisten. Umgedreht verdienen hier die Lehrer eine ordentliche Menge Geld. Direkt im Familienviertel platziert sind die Gruppenkurse zudem oft gut besucht und die Schule kann es sich leisten ein zweistöckiges Haus zu mieten in welchem die Akkustik in fast jedem Raum atemberaubend klingt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Musikschule .
Plumb, Hammer & Locksmith’s
So ziemlich jeder Erwachsene der Stadt hat wohl schonmal bei Plumb, Hammer & Locksmith’s angerufen, kurz PH&L. Ob man seinen Schlüssel verloren hat, ein Rohr gebrochen ist oder man eine neue Heizung installieren will: In dem recht großen Betrieb findet man die verschiedensten Handwerker und damit die perfekte Lösung für das vorhandene Problem. Vor knapp 20 Jahren waren all diese Läden noch einzeln in der Stadt verteilt, schrieben jedoch recht oft rote Zahlen. Die Zusammenführung vor knapp zehn Jahren hat die Kosten deutlich verringert und wenn man dort wegen dem verlorenen Schlüssel anruft, erzählt man nicht selten auch von dem lästigen Wasserhahn, der ständig tropft.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Plumb, Hammer & Locksmith’s.
Royal Woodwork
Das Wort “royal” stammt nicht nur von den unverschämt hohen Preisen, die hier gefordert werden. Nur wer sein Handwerk wirklich versteht darf hier arbeiten. Jeden Samstag und Sonntag kann man zudem die feinen Möbel begutachten und kaufen, welche jede Woche in der angrenzenden Lagerhalle ausgestellt werden. Wer glaubt er würde nie so hohe Summen für ein Möbelstück ausgeben hat die Qualität des örtlichen Tischlers noch nicht kennengelernt. Es ist ein sehr alter Betrieb und Möbel oder spezielle Anfertigungen, wie verzierte Türen, welche schon vor Generationen angefertigt wurden, stehen noch heute in den alten Häusern von Fairfield.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Royal Woodwork.
The Car Clinic
“Wenn das Auto ‘krank’ wird, kommt zu Car Clinic!” So wirbt die Autowerkstatt der Stadt und hat damit kräftig ihr Geschäft angekurbelt. Egal was das Auto hat, hier wird es wieder aufgepäppelt. Gewisse Verschönerungen oder Reparaturen an zerkratztem Lack kann man gegen eine kleine Gebühr ebenfalls direkt dort erledigen. Große, blaue Garagen laden dazu ein sich die Werkstatt zumindest Mal anzusehen und wem die Tankstelle zu weit weg ist, der kann hier auch ein wenig Benzin kaufen. Wer weiß, vielleicht hören die Tüftler hier ja etwas an ihrem Auto, was sie selbst nicht hören? Ein Besuch im Jahr sollte auf jedenfall drin sein, wie beim Arzt eben.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im The Car Clinic.
Video 2*C
Bei den ganzen Streaming-Services wie Netflix, Amazone Prime oder sogar HBO ist es kaum zu glauben, dass Fairfield immer noch eine Videothek hat. Nicht selten denken sich das auch die Jugendlichen, die an dem Laden vorbeilaufen, aber es gibt genügend von ihnen und auch ältere Leute, die sogar hineingehen und sich beim Ausleihen eines Films so fühlen wollen, wie die Leute es früher in den Blockbusterläden getan haben. Actionfilme, Romanzen, Superheldenfilme, Komödien, es gibt alles, was das Herz begehrt und sogar noch viel mehr, wenn man sich einmal in der Erotikabteilung befindet. Sollten sich jedoch Minderjährige in diese Abteilung verirren, so nehmen sich die Angestellten die Freiheit, die Jugendlichen in die Kinderabteilung zu verfrachten und sie so lange dort zu behalten, bis sie sich aus Not heraus Benjamin Blümchen ausleihen würden.

Mitarbeiter
Calypso Winther » Aushilfe [NJ]
[Mall] Cut & Go
Nicht zu teuer, ohne Termin und wenn man will sogar ohne Konversation. Cut & Go ist der go-to Friseur für die meisten Jugendlichen der Stadt. Auch Erwachsene haben den Laden langsam für sich entdeckt. Die vielen Kunden machen es dem Geschäft möglich keine unverschämt hohen Preise auszustellen und bieten demnach sowohl für den introvertierten, als auch den extrovertierten Kunden den perfekten Friseur. Will man beim Blondieren die ganze Zeit quatschen? Kein Problem! Sollte man bei seinem 10 Minuten Haarschnitt aber lieber schweigen wollen, ist auch das ohne Probleme möglich. Selten fühlt man sich hier unwohl oder beschwert sich über den Haarschnitt. Wer die Haare ab haben will, bekommt sie ohne großes Tamtam geschnitten, während andere Friseure um jeden Zentimeter bangen. Auch die Kundenkarte, die jeden zehnten Besuch kostenlos macht, ist natürlich ein sehr attraktives Angebot.

Mitarbeiter
Colleen Hamilton » Makeup Artist
Treasure Chest
Der Antiquitätenladen Fairfields ist, wie der Name schon sagt, eine wahre Schatztruhe. Hier lassen sich alle möglichen Raritäten finden, von vor Jahrzehnten handgeschnitzten Standuhren, über alte Uniformen, bis hin zu antikem Porzellan und restaurierten Möbeln von Barock bis Biedermeier. In diesem von einem alten Ehepaar geführten Laden lassen sich also jegliche hochwertige Antiquitäten, Kunst und Wertgegenstände an-, sowie verkaufen.

Mitarbeiter
Mia Freytag » Verkäuferin
Bauhaus
Ob man nun ein Hobby-Bastler ist, Handwerker oder gerade das passende Werkzeug für den Umzug sucht, im Bauhaus findet jeder, was er sucht und manchmal sogar noch viel mehr. Schlüssel nachmachen? Auch das kann man hier ohne Probleme erledigen. So ziemlich alles, was das Baumeister-Herz begehrt kann man in den großen, aber sehr hohen und verschlängelten Gängen finden. Auch die Schilder helfen dort kaum bei der Orientierung. Gut, dass also stets Mitarbeiter bereit stehen um zu leiten, beraten und abzukassieren.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Bauhaus.
Celeste
Wie bei fast jeder Pafümerie wird man auch bei Celeste von den vielen unterschiedlichen Düften stets geruchsmäßig erschlagen. Wenn man sich allerdings erstmal an die Mengen von Düften gewöhnt hat, findet man hier sicher schnell das passende Parfüm. In der Stadt fällt dieser Laden direkt auf, da er sich im Gegensatz zu allen anderen Läden nicht am Rand befindet, sondern in der Mitte und zudem völlig verglast ist. Fast wie eine großes Parfüm, nicht wahr? Genau so ist es auch gedacht. Auch Innen ist viel aus Glas und selbst wenn man nur aus Neugier hereinkommt, wird man immer so offen empfangen und gut beraten, dass nur wenige Kunden ohne den perfekten Duft wieder herauskommen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Celeste.
Dollar Store
Kaugummi? Klobürste? Gläser? Geschenkpapier? Der örtliche Dollar Store hat so ziemlich alles zu bieten, was man eben erwartet wenn man in einen Dollar Store geht. Es ist ein beliebter Laden für Jugendliche, auch als Aushilfsjob. Die verwirrenden Gänge des Ladens sind gefüllt mit so viel unnötigem Krimskams, wie man sich nur vorstellen kann. Jedoch kostet nicht alles einen Dollar, wie man immer vermutet. Zwar vieles, aber nicht alles. So bietet der Laden auch mal größere Dinge an, wie Glitzertapete, bunte Teppiche oder Spiegel, welche dann mal eben 10 Dollar kosten, doch über diesen Preis geht es selten hinaus.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Dollar Store.
Dusty Groove
Wie sich der Plattenladen der Stadt halten kann haben sich schon so einige gefragt. Besonders viele junge Besucher – oder Besucher allgemein – hat der Laden immerhin nicht. Allerdings ist er ein beliebter Ort für jugendliche Aushilfen, vielleicht auch weil man hier nicht viel außer sortieren zu tun hat. Dennoch gibt es den Laden schon über 20 Jahre. Selbst die dort angestellten Angestellten fragen sich wie sich der Laden bei den wenigen Verkäufen halten kann, allerdings wird schon länger gemunkelt, dass der Besitzer ein reicher Plattenliebhaber ist, der sich aus den roten Zahlen nichts macht. Der Laden ist nicht sonderlich groß und gefüllt mit lauter Kisten voller Platten, welche von den Aushilfen sortiert werden.

Mitarbeiter
Daphne Abernathy » Aushilfe [NJ]
Bella Davenport » Aushilfe [NJ]
Fast and Fresh
Als größter Supermarkt hat Fast and Fresh einen starken Umsatz in Fairfield. Wer in Willow Creek wohnt hat einen noch kürzeren Weg. Hier findet man so ziemlich alles in günstiger und Bio – also teureren – Variante. Hierbei entscheidet sich jeder selbst was er in dem großen Supermarkt kaufen will und kann sich danach an einer der vielen Kassen anstellen. Hier werden stets Einräum-Hilfen gesucht, ein Job welcher oft von Teenagern übernommen wird. Auch wer gerne frisch einkauft kann sich hier an der großen Metzger/Fleisch-Theke bedienen oder den Bäcker aufsuchen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fast and Fresh.
Fresh Food & Co.
Fresh Food & Co wird spätestens sonntags von einer Menge Menschen überrannt. Das Besondere an dem Supermarkt ist nämlich nicht das gewöhnliche Sortiment, sondern die Öffnungszeiten. Der Laden hat immerhin 24 Stunden, 7 Tage die Woche geöffnet. Immer. Dafür hat man hier zwar nicht die größte Auswahl, aber gewiss teurere Preise. Wer Samstag vergessen hat einzukaufen, kann dies auch noch an einem Sonntag tun oder sich sogar um 4 Uhr Nachts ein paar Eis am Stiel kaufen gehen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fresh Food & Co..
Lock & Load
Der örtliche Waffenladen ist nicht nur für die normalsterblichen Waffenfanatiker ein Paradies sondern auch für Jäger, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Werwesen zu bezwingen. Dementsprechend wird hier auch die nötige Munition angeboten um auch dem Übernatürlichen den Garaus zu machen. An der Schießanlage können auch Unerfahrene lernen, wie sie mit einer Waffe umzugehen haben. Trotz allem sind die Gesetze hier nicht locker und einzig Menschen mit Waffenschein werden hier Hand an eine Waffe legen können. Glücklicherweise bietet der Laden auch die Möglichkeit an, einen solchen zu erwerben.

Mitarbeiter
Ryder Eld » Waffenbauer
Joel Abernathy » Besitzer
Billie Abernathy » Aushilfe [NJ]
Magic Hag's Potion Shop
Getarnt als gewöhnlicher Esoterikladen ist der Potion Shop tatsächlich viel mehr als das. Hier gehen neben normalen Menschen, die gar nicht wissen, was sich im Hinterzimmer wirklich abspielt, auch Druiden und übernatürliche Wesen, die deren Rat suchen, ein und aus. So ist der Laden beispielsweise eine Anlaufstelle für Vampire, die nach verzaubertem Hämatit Ausschau halten, um sich vor dem Sonnenlicht schützen zu können. Davon abgesehen werden hier allerdings auch Glücksbringer und sonstige Talismane verkauft, die ihre Träger zumindest vor einem kleinen bisschen Pech bewahren können.

Mitarbeiter
Carey Sinclair » Aushilfe [NJ]
Ryder Eld » Lieferant [NJ]
Francis Graves » Besitzer
Midas' Touch
In diesen Laden lässt man aus Prinzip nur Erwachsene oder bekannte Jugendliche, deren Eltern viel Geld haben. Nachts wird er doppelt so stark geschützt wie andere Läden in der Umgebung und warum wird einem schnell klar, wenn man mal durch die Scheiben guckt. Überall glitzert es und die ausgestellten Stücke im Schaufenster sind nie unter dem vierstelligen Bereich. Einzig an Samstagen sind auch Kunden zu sehen, welche alte Erbstücke verkaufen, Verschlüsse reparieren, Ringrößen anpassen oder polieren lassen. Dennoch gilt hier: Nur wer Klasse hat, hat auch Zutritt zu dem vor Diamanten und Gold blitzenden Geschäft.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Midas' Touch.
One + One
Wer keine Lust hat 50 Dollar für eine Jeans auszugeben, wird sich sicher im One + One wiederfinden. Okay, sicher, hier und da gibt es Gerüchte, dass eine Jeans für 10 Dollar doch ganz sicher durch unterbezahlte Arbeiter gemacht wurde, aber diese Gerüchte bestreiten die Inhaber vehement. Argumentiert wird, dass der Laden nur in Fairfield haust und sich alle Kosten für Werbung einspart, da er dank Mundpropaganda keine braucht. Trotzdem hat er genug Besucher und neben Kleidungsstücken – welche mal von guter, mal von weniger guter Qualität sind – verkauft er auch Kissen, Taschen oder Schuhe.

Mitarbeiter
Quinn Jester » Aushilfe [NJ]
Pick-a-Book
Aufgebaut wie die Bibliothek von Belle aus die Schöne und das Biest hat dieser Laden noch mehr als Bücher zu bieten. Von Außen könnte man den Eindruck bekommen das Gebäude wäre zweistöckig, doch sobald man die Buchhandlung betritt wird einem klar, dass die Decke einfach sehr hoch ist. An die Bücher ganz oben kommt man nur mit den Leitern, die an den Regalen befestigt sind. Gut also, dass sich die oft gesuchten Bücher in Griffreichweite befinden. Wer sich erst einlesen und nicht direkt entscheiden möchte, kann sich auch auf den rustikalen Sitzmöglichkeiten niederlassen und der klassischen Musik lauschen, die der Buchhandlung einen märchenhaften Schleier verleiht.

Mitarbeiter
Melione Bonavich » Aushilfe [NJ]
Secret Garden
Der Blumenladen von Fairfield existiert nun schon seit Generationen, wechselt jedoch ständig den Besitzer. Fast so als wäre der Laden verflucht! Der neue Besitzer glaubt jedenfalls nicht an solche Ammenmärchen und hat erst Anfang des Jahres mit neuem Anstrich eröffnet und lebt seine Leidenschaft völlig aus. Wer in die Nähe des kleinen Ladens kommt wird stets mit dem angenehmen Geruch von Blumen begrüßt. Es ist Tradition, dass der Blumenladen sich um jeden Anlass in der Stadt kümmert, der ein wenig blumige Hilfe braucht. Sei es nun eine Hochzeit, ein Geburtstag oder die Blumen für die Begrüßung einer bedeutsamen Person in der Stadt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Secret Garden.
Techtronics
Das neuste Handy ist schon wieder auf dem Markt? Dann auf zu Techtronics! Natürlich bietet das Geschäft noch deutlich mehr Elektrogeräte: Von teueren Herden oder Waschmaschinen, bis hin zu den weniger teuren Adaptern, Handyhüllen oder Ladegeräten. Auf Raten, Bar oder mit Karte, hier ist so ziemlich alles möglich wenn man sich mal in ein Gerät vernarrt hat. Gut, dass sich das Geschäft modern hält und mit großen Werbeplakten wirbt, welche immer wieder neue Kunden in den Laden locken. Jugendliche finden hier zudem oft nicht nur das neuste Handy, sie reißen sich förmlich um einen Aushilfsjob bei Techtronics. Waurm? Mitarbeiter bekommen 40% Rabatt!

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Techtronics.
[Mall] Poppy’s Mannequin
Ob man nur einen bestimmten Rock angefertigt haben, die Hose kürzen oder doch eines der handgenähten Kleider im Schaufenster kaufen will: In diesem recht neuen und modernen Laden finden viele Leute neue, einzigartige Kleider. Die Besitzerin steht mit ihrem Namen dafür ein, dass kein Kleidungsstück ihrer Nähmaschine mehr als einmal verkauft wurde. Immerhin näht sie alles selber und hat mit ihren Auszubildenen genug Kreativität. Da jedes Kleidungsstück handgemacht und ein Unikat ist, sind die Preise sicher nicht von jedem nachvollziehbar. Hier kann ein Kleid mal eben 200$ kosten. Trotzdem gibt es hin und wieder Schnäppchen und die Anpassung von Kleidung ist gewiss nicht sonderlich teuer. Mit dem modernen Mobilar ist der Laden aber trotz allem ein ordentlicher Hingucker.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im [Mall] Poppy’s Mannequin.
[Mall] Sole Mates
Poppige Musik, viele Regale und bunte Farben. Das und verdammt viele Schuhe hat Sole Mates zu bieten. Hat es den eher alten Schuhladen vor ein paar Jahren ersetzt, zieht der Laden besonders Teeanger an, die hier auch ein wenig Geld als Aushilfe verdienen können. Der Laden fertigt auch besondere Bestellungen an, wenn jemand seine ganz eigenen Nikes bestellt hat. Als einer der wenigen Läden, die Werbung in der Stadt machen, sieht man in Downtown immer wieder neue, verrückte Aktionen, die der Laden hat. Die neuste ist seine alten Schuhe gegen ein neues Paar einzutauschen, natürlich nur gegen einen kleinen Aufpreis.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im [Mall] Sole Mates.
[Mall] Wayside Furniture
Da Fairfield keinen Ikea zu bieten hat, ist Wayside Furniture das, was dem typischen Ikea am Nächsten kommt. Traumhaft eingerichtete Showzimmer, eine überraschend schmackhafte Cafeteria und erschwingliche Preise. An sich heißt es ja, das Zusammenbauen der Möbel wäre einfach, aber da würde wohl jeder widersprechen, trotz stets beiligender Bauanleitung. Trotzdem finden hier viele ihre Möbel für das Zuhause, schlendern am Wochenende einfach Mal so durch den Laden oder testen die neusten Boxspringbetten. Ein Berater oder Verkäufer steht immer bereit und kann einem jede Frage von den Lippen ablesen; das reinste Paradies.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im [Mall] Wayside Furniture.
Ace Liquors
Hier kann man zwar auch aus einer Speisekarte bestellen, welche auf den ersten Blick etwas abgemagert scheint – doch in Wahrheit ist das Ace Liquors, wie der Name schon andeutet, vielmehr für seine Weinkarte bekannt. Diese Karte ist schon deutlich dicker und meist dauert es ein wenig, bis sich die Leute entschieden haben was sie nun trinken wollen. Ob man sich nun raus oder rein setzt, ist einem selbst überlassen, allerdings muss man besonders zur Abendszeit reservieren und die besten Plätze sind oft schon Monate im Voraus vergeben. Aber das Warten lohnt sich. Leisten kann sich hier so ziemliche jede Sozialschicht etwas. Natürlich kommt es dabei darauf an wie viele Gläser und welchen Jahrgang man wählt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Ace Liquors.
Amazin’ Glazin’
Die neu eröffnete Konditorei zieht so manche Besucher der Stadt in ihren Bann. Ob man nun auf der Suche nach einem besonderen Geburtstagskuchen ist oder einfach eines der angebotenen Törtchen kaufen will, hier wird jedes Leckermaul fündig. Der korpulente Besitzer zieht zudem viele mit seinem Charme in seinen Bann und weiß stets wer nach welcher Süßigkeit sucht. Da der helle Laden eher klein gehalten ist, gibt es hier nur wenige Mitarbeiter neben dem Besitzer, der immer anwesend ist und seinen Laden wie ein Kind hütet.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Amazin’ Glazin’.
Americano
Das Café Americano ist ein charmantes kleines Kaffeehaus, das trotz – oder gerade wegen – einer überschaubaren Menükarte mit frisch gebrühtem Kaffee und hausgemachten Torten glänzt. Es besticht auch durch die Wohlfühlatmosphäre in einem familiären Ambiente und einer freundlichen Bedienung. Preislich bewegt sich das Americano im unteren Mittelbereich mit einigen Angeboten wie beispielsweise “2 zum Preis von 1”. Dies macht es auch besonders beliebt bei jungen Erwachsenen oder Jugendlichen, welche nach der Schule oder am Wochenende einfach mal entspannen wollen. Das kleine und sehr hell gehaltene Café hat einen großen Außenbereich und aber innen weniger Sitzmöglichkeiten, aber gerade in Kalifornien macht das Wetter da nur selten Probleme. Auch Studenten jobben hier gerne, ist der Weg zur Uni nicht weit und die Kunden stets freundlich. Man hat hier als Mitarbeiter zwar immer etwas zu tun, ist jedoch nie gestresst weil sich zu viele Leute gleichzeitig einfinden.

Mitarbeiter
Sidonie Fernandez » Kellnerin [NJ]
Duncan Evans » Aushilfe [NJ]
ANGUS BEEF
Das ANGUS BEEF ist ein mittel- bis hochpreisiges Restaurant, das sich auf die Zubereitung von hervorragenden Steaks spezialisiert hat aber auch andere Köstlichkeiten, wie schmackhafte Burger und ausgefallene Vorspeisen, zum Beispiel Trüffel Tagliolini oder Zuckererbsenschaumsuppe, anbietet. Fleischliebhaber kommen definitiv auf ihre Kosten, aber auch für Vegetarier hat das Steakhaus Gerichte in petto. Wer für etwas ganz Besonderes tief in die Geldtasche greifen möchte, kann einen speziellen Burger bestellen, der unter anderem Trüffel, Kaviarcrème und Foie gras zu seinen Zutaten zählt, und mit 24 Karat Gold Pommes serviert wird. Gerne diniert im ANGUS BEEF die Oberschicht Fairfields, aber auch Familien der Mittelschicht kehren hier für besondere Anlässe wie Geburtstage oder Jubiläen ein.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im ANGUS BEEF.
Bread Box
Auf dem Weg zur Schule halten an der Bread Box besonders die Kinder, deren Eltern keine Zeit haben ihnen Lunchboxen zu machen. Morgens kann man hier in recyclebaren Boxen Essen kaufen und dann zur Mittagszeit in der Schule schnabulieren. Wer hier keine der ausgefallenen Lunchboxen kaufen will, kann auch to-go einen Kaffee mitnehmen oder sich in das gemütliche Café setzen und ein bisschen Gebäck dazu essen. Es ist ein beliebter Treffpunkt für Erwachsene, zumindest sobald morgens die Kinderscharen vor dem Laden abgezogen sind.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Bread Box.
Crispy Bun
Der McDonald’s von Fairfield, wenn man es so einfach sagen will. Inzwischen liefert der Laden sogar! Hier bekommt man Burger-Menüs, Kringelpommes, Salate und die verschiedensten Eissorten. Von den beliebten BBQ Burgern bis zu den Crispy Chicken Sandwiches, hier bekommt man alles was das Fast Food Herz begehrt. Um den Job am Drive-Thru oder an der Kasse prügelt sich sicher keiner, aber das Geld, das man man braucht, schafft er an. Der Laden wirbt zudem mit frischen Zutaten und ist nachmittags stets rappelvoll.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Crispy Bun.
Dream Cream
Besonders im Sommer wird Dream Cream überrannt und lange Schlangen von Menschen bilden sich vor dem doch recht kleinen Geschäft. Ihre ausgefallenen Eissorten, über welche auch gerne auf Instagram abestimmt wird, bieten dauernde Abwechslung und ziehen durch die Hitze ausgezehrte Kunden an wie Fliegen. Leider passen in den Laden nie mehr als 2 Mitarbeiter und maximal 4 Kunden vor die Theke. An einen Umzug hat der Besitzer zwar schon gedacht, doch der Standort direkt im Familienviertel und die Nähe einer Bushaltestelle ist einfach zu perfekt um sie aufzugeben. Umsatz macht der bunte Laden allemal und wer ihn nicht kennt wird ihn spätestens durch die riesige Eistüte entdecken, welche aus Plastik modelliert vor den Fenstern steht und hin und wieder lustige Musik von sich gibt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Dream Cream.
Knockout
Das Knockout ist eher der Pub, an dem man vorbei gehen würde, wenn man dort noch nie war. Hier kehren eher die ein wenig twielichteren Gestalten ein, was natürlich auch an der Lage liegt. Meist handelt es sich um übernatürliche Wesen und wissende Menschen. Generell kommt man hier eh nur rein, wenn man jemanden kennt. Denn hier werden abends illegale Boxkämpfe veranstaltet und wenn du richtig wettest, kannst du dir sogar ein kleines Taschengeld verdienen.

Mitarbeiter
Katerina Hiraklis » Inhaberin [NJ]
Mamma Mia
Das Mamma Mia ist trotz seiner sehr hoch angesetzen Preisklasse ein sehr beliebtes Restaurant für Dates oder Familienessen. Jede Familie, die ein wenig mehr verdient, geht hier zumindest einmal im Monat essen. Die Pasta hier ist eben einfach unwiderstehlich und das Personal weiß wie man dafür sorgt, dass sich die Gäste besonders fühlen. Wer hier kellnert wird nie zu wenig Trinkgeld bekommen. Auch Wein-Liebhaber findet man hin und wieder im Mamma Mia, welches eine erstaunliche Menge an uralten und köstlichen Weinsorten anzubieten hat, wenn man nur danach zu fragen weiß. Auch ein sehr grüner Außenbreich sorgt für die richtige Atmosphäre, wenn man nachts bei Kerzenschein die Sterne betrachten und ein Glas Wein mit Pasta genießen will.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Mamma Mia.
Serenity Garden Tea House
Das einzige Teehaus Fairfields ist bekannt für seine große Auswahl an Tee aus den verschiedensten Ländern. Teeliebhaber kommen hier definitiv nicht zu kurz, immerhin können sie aus allen möglichen Teesorten wählen. Ob Schwarz-, Grün-, Früchte- oder Kräutertee, die Inhaber des Ladens können stolz behaupten, dass bisher jeder Gast einen Tee für sich gefunden hat. Auch ausgefallene Sorten werden auf der umfangreichen Menükarte gelistet, ebenso wie Kaffee und Kuchen. Für den größeren Hunger gibt es auch asiatische Häppchen wie Frühlingsrollen, Teigtaschen, Mochi und frittierte Sesambällchen. Das Teehaus ist Anlaufstelle für Teetrinker sämtlicher Gesellschaftsschichten, da es besonders durch seine Erschwinglichkeit und Freundlichkeit des Personals besticht.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Serenity Garden Tea House.
Skate Daze & Diner
Das Skate Daze & Diner ist ein im 50er Stil gehaltenes Diner mit einer angrenzenden Rollschuhbahn. Besonders Familien, die direkt aus dem Pearl Quarter kommen, finden sich hier wieder. Wenn es schon kein Eislaufen gibt, dann doch zumindest Rollschuh fahren, oder? Hier fühlt man sich stets in der Zeit zurückversetzt und auch die Bedienung weiß dies durch besondere Arbeitskleidung zu unterstützen. Es ist ein beliebter Ort für Geburtstagsfeiern und kann stets gemietet werden, wobei das Geburtstagskind freien Eintritt hat. Auch die Musik hier übersteigt nie die 60er Jahre und gibt dem ganzen Diner nochmal die richtige Atmosphäre.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Skate Daze & Diner.
Starbucks
Wer kennt es nicht, das grüne Meerjungfrauen-Logo auf den Plastikbechern des Starbucks Franchise? Hier bekommt man nicht nur Kaffee bis zum Abwinken, es gibt auch verschiedenste Tees und diverse Kaltgetränke, die der Laden ganzjährig anbietet. Wie so oft in amerikanischen Städten findet sich auch in Fairfield an fast jeder Ecke eine Filiale des Konzerns. Ob einen grande Vanilla Latte oder einen venti Java Chip Frappuccino, bei Starbucks lässt sich immer ein Getränk für jede Stimmungslage finden. Viele Jugendliche genießen ihre Bestellung auch gerne statt to-go einfach vor Ort mit einem Keks oder einem leckeren Bagel. Und wenn man hier nicht gerade einkauft, jobbt man nebenbei und schreibt gerne falsche Namen auf die Becher.

Mitarbeiter
Kiran Montez » Servicekraft
Alyssa Perlman » Aushilfe [NJ]
Subway
Eigentlich sollte man meinen, dass man sich nachdem man sich dafür entschieden hat etwas zu essen, nicht noch alle Zutaten einzeln aussuchen muss. Doch genau darauf basiert der beliebte Fast Food Laden Subway. Egal welches Brot, welchen Käse, welches Fleisch, welche Sauce oder wie viel Salat man haben möchte: Hier ist einem alles selbst überlassen. Geht es noch besser? Natürlich! Der Laden ist nicht nur von den Preisen her erschwinglich, er lockt auch mit besonderen Angeboten. So sind dienstags nach der Schule oft Schüler dort, welche nach Vorzeigen ihres Schülerausweises alles 20% günstiger bekommen. An samstagen wiederrum bekommt jedes Kind unter 6 Jahren einen der berüchtigten Kekse kostenlos. So voll wie der Laden ist sucht er auch ständig Aushilfen, die Sandwiches belegen, abkassieren und nebenbei Tische abwischen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Subway .
Tasty Donuts
Einer der beliebtesten Läden für jugendliche Aushilfen. Anfänglich hatte der moderne Donut Laden so seine Probleme sich zu halten, doch dank Social Media hat er einiges an Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Von gefüllten bis hin zu mit Streusel verzierten Donuts kann man hier so ziemlich alles bekommen was das Herz begehrt. Auch der Kaffee und die Sandwiches, die hier noch verkauft und frisch zubereitet werden, können sich sehen lassen. Der kleine, aber nach der Highschool oft überfüllte Laden hat ein paar Sitzsäcke als Sitzmöglichkeit und bietet seinen treusten Kunden Stempelkarten an.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Tasty Donuts.
[Mall] ChopSticks
Wer sich im ChopSticks wiederfindet, hat wohl das beste Beispiel für einen typischen Laden mit Lieferservice vor sich. Klar, man kann sich hier auch an einem der wenigen Tische niederlassen und im Restaurant essen, doch an erster Stelle ist das Ganze eher auf den Lieferservice ausgelegt. Als einziges asiatisches Restaurant mit einer sehr großen Auswahl an Gerichten und geringen Liefergebühren, wird hier nicht gerade selten bestellt und während der Arbeitszeit wird man wohl kaum eine freie Minute finden. Trotzdem ist das Essen hier lecker, eine andere Möglichkeit asiatisch zu Essen hat man in nächster Nähe aber auch nicht.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im [Mall] ChopSticks.
Hotel Excelsior
Der aus dem Lateinischen stammende Name des Hotels ist Programm. So steht „excelsior“ für „der sehr Erhabene, ausgezeichnete“ und genau das ist es auch, was man sich hier erwarten kann. Das Hotel ist nicht nur äußerlich, sondern auch thematisch im Stil der 50er Jahre gehalten. So findet man im Inneren auch einen Jazzclub wieder, in dem hauptsächlich Songs aus den letzten Jahrzehnten gespielt oder aktuelle Hits altmodisch gecovered werden, ganz à la Postmodern Jukebox. Auftreten darf neben der Hauptband auch jeder, der Lust dazu hat und die restlichen Mitarbeiter gesanglich überzeugt. Ein angrenzendes französische Restaurant bietet den Besuchern erstklassige Köstlichkeiten an und bedient auch Nicht-Hotelgäste. Mitarbeiter dürfen sich alljährlich nicht nur über einen Weihnachtsbonus sondern auch über großzügige Geschenke des Besitzers freuen, die das allgemein ohnehin gute Arbeitsklima immer noch etwas bessern.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Hotel Excelsior.
Motel
Das örtliche Motel von Fairfield ist nicht ohne Grund in der schlechtesten Gegend vertreten. Unter dem simplen Namen "Motel" ist es eines, wie es im Buche steht. Man könnte es mit Sicherheit als Kulisse eines Horrorfilmes verwenden, da es äußert heruntergekommen ist und man dort wohl nur haust, wenn man besonders knapp bei Kasse ist. Auf dem Kissen liegt für neue Gäste zwar oft ein braunes Etwas, ob es sich dabei nun aber um, wie sonst üblich, Schokolade handelt, ist fraglich. Das Personal ist zudem nicht sonderlich freundlich und auch mit den wenigen Bewohnern des Motels möchte man meist keine Bekanntschaft machen. Trotzdem gibt es genug Gestalten, die sich hier niederlassen, ist die Wochenmiete hier doch viel billiger als wenn man sich eine eigene Wohnung mieten würde.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Motel.
Animal Clinic + Shelter
Natürlich gibt es in der Kleinstadt auch einen Ort, an dem Tiere versorgt werden. Die Tierpraxis ist die einzige in der Stadt und so bei der Menge an Einwohnern stets viel besucht. Leider gibt es auch immer wieder Fälle, in welchen Tiere abgegeben werden müssen; dafür ist das direkt angrenzende Tierheim zuständig. Von Montag bis Samstag kann man hier sein Tier behandeln lassen oder auch eines adoptieren und wird oft von freundlichen, freiwilligen Aushilfen begrüßt. Glücklicherweise ist das Tierheim nicht überfüllt und wird seine frisch aufgenommenen Fälle schnell wieder an Familien los, die ein Tier verloren haben oder einfach eines in die Familie aufnehmen wollen.

Mitarbeiter
Willow Dalton » Aushilfe [NJ]
Colleen Hamilton » Aushilfe [NJ]
Antonia Hartley » Tierärztin
Fionn Hartley » Tiermedi. Fachangestellte
Freya Hartley » Aushilfe im Tierheim
Apotheke
Wenn man ein Rezept vom Arzt bekommen hat, bekommt man hier neben der freundlichen Behandlung nicht nur Medikamente, sondern auch eine Kundenkarte. So reibungslos wie möglich und genau so wie es gedacht ist, läuft es auch. Als die älteste Apotheke der Stadt hat sie noch immer die meisten Kunden und baut alle paar Jahre aus, so dass immer einige Kassen besetzt sind und sich spätestens samstags lange Schlangen bilden, denn wann schafft man es sonst schon zum Arzt und anschließend zur Apotheke?

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Apotheke.
Augenarzt
Beim örtlichen Augenarzt kann man sich nicht nur untersuchen lassen, sondern auch die dazu passende Brille kaufen. Normalerweise geht man dafür ja zum Optiker, aber diese große Praxis bietet, wie man im Schaufenster sehen kann, auch Beratung für Brillen an, die sie verkaufen. Geht man allerdings den Gang durch das kleine Geschäft, landet man schnell bei der Anmeldung und dem Wartebereich des Augenarztes. Ausschließlich Privatzahler finden hier die nötige Hilfe, und doch ist die Praxis immer gut besucht. Immerhin gibt es einige ältere Personen in Fairfield, gerade in den Newmoon Heights, und wo holt man sich bessere Beratung als in dieser hellen, sympathischen Praxis. Auch wenn man es vielleicht nicht mehr gut sehen kann: das Lächeln der Arzthelfer ist auch verschwommen noch kaum zu übersehen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Augenarzt.
Birkenhaus
Eines der wenigen Gebäude, über die gerne geschwiegen wird ist die örtliche psychiatrische Klinik, das Birkenhaus. Sie ist nicht sonderlich groß und mag einem nicht direkt auffallen. Zwar macht die Anstalt auf den ersten Blick einen kompetenten Eindruck, allerdings lässt sich nicht leugnen, dass es auch den Anschein hat, als ginge nicht immer alles mit rechten Dingen zu. Tatsächlich ist da auch etwas Wahres dran, denn im Keller der Klinik befindet sich eine abgeschottete Abteilung, von der nur die wenigsten überhaupt wissen. Dort werden jene übernatürlichen Kreaturen festgehalten, die eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen und demnach von der Außenwelt ferngehalten werden müssen.

Mitarbeiter
Felix Monroe » Patient
Elijah Cunningham » Psychotherapeut [NJ]
Isabella Caviness » Praktikantin [NJ]
Julie Simmons » Pflegerin
Salvino Varela » Pathologe [NJ]
Fairfield Memorial Hospital
Das Krankenhaus ist eines der größten Gebäude in der Kleinstadt und eines, welches man im Idealfall nur von außen betrachtet. Tatsächlich unterscheidet es sich aber kaum von gewöhnlichen Krankenhäusern, weshalb man auch nichts verpasst, wenn man es noch nie von Innen gesehen hat. Das Fairfield Hospital hat vier Stockwerke, ein Dachgeschoss und einen Keller, besitzt eine große Cafeteria, eine Pathologieabteilung, welche eng mit dem Sheriff’s Department zusammenarbeitet, und ein kompetentes Ärzte- und Schwesternteam.

Mitarbeiter
Benjamin Eld » Rettungssanitäter
Joaquin Monroe » Allgemeinmediziner [NJ]
Jesse Davenport » Assistenzarzt der Pädiatrie
Manu Bhasin » Gerichtsmediziner
Grayson Jester » Hausmeister
Gwendolyn Dupont » Praktikantin [NJ]
Salvino Varela » Pathologe
Hausarzt Praxis
Wer kennt ihn nicht? Den guten Hausarzt, dem man all seine Probleme mitteilt. Im Falle von Fairfield hat man hier nur einen einzigen Ansprechpartner. Dieser ist zwar ziemlich überlaufen mit Patienten, macht sich darum aber kaum einen Kopf. Die kleine Praxis ist schon seit Generationen in Familienhand und hat oft ganze Familien als Patienten. Einzig Leute aus den reicheren Vierteln der Stadt behandelt die Klinik nicht, da es dort auch einen Arzt gibt, der seine Dienste jedoch nur sehr teuer anbietet. Die Wartezeiten hier sind leider sehr lang, sollte man vorher keinen Termin gemacht haben, aber wer schon eine Weile dabei ist muss nur anrufen um sich ein Attest zuschicken zu lassen – Vertrauen ist es nämlich, worauf die Klinik setzt und damit immer ein heimisches Gefühl vermittelt.

Mitarbeiter
Joaquin Monroe » Hausarzt
Skye Simmons » Arzthelferin
Labor für Forschung
Fairfield besitzt ein kleines, aber sehr feines Labor in welchem einige schlaue Köpfe über den verschiedensten Formeln brüten. Es ist nicht bekannt wieso, aber es erhält erhebliche Zusschüsse aus dem Rathaus und des Countys persönlich. Was auch immer dort also erforscht wird: es scheint ziemlich wichtig zu sein. Jeder Forscher dort hat seinen eigenen Assistenten, welcher gleichzeitig anlernt; Wissen wird also stets weitergegeben. Die strengen Verschwiegenheitsklauseln in den Verträgen macht es Mitarbeitern zudem völlig unmöglich über ihre Arbeit zu prahlen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Labor für Forschung.
Zahnarzt
Ein beliebter Zahnarzt der Stadt findet sich in den Newmoon Heights wieder. Wie man von dem Viertel erwartet bietet der Arzt auch Privatenzahlern einige Vorteile an. Zum Beispiel bekommt man dann einen schnelleren Termin und die besseren Füllungen. Doch auch die wenigen Leute, die sich eine Krankenversicherung leisten können, werden hier behandelt. Leider muss man dabei länger auf Termine warten und wird oft weniger freundlich bedient. Da es eine private Praxis ist, gibt es hier nicht viele Arbeitsplätze. Die, die vorhanden und vergeben sind, werden allerdings alle großzügig bezahlt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Zahnarzt.
Full Moon
Das Full Moon ist ein elitärer Club, den nicht jeder betreten darf. Hier ist der Status alles. Wer das erste Mal in den Club möchte, muss von einem Mitglied mitgebracht werden – Ohne diese Einladung muss man wohl oder übel seine Kreditkarte vorzeigen und Eindruck schinden. Das Full Moon ist sich der übernatürlichen Wesen bewusst und hat für diese nicht nur spezielle Drinks, die aus dem Roadhouse geliefert werden, sondern auch eine spezielle Lounge. Sonstige Kunden können sich jedoch in eine der VIP Lougen für Menschen zurückziehen und werden immerzu freundlich von hübschem Personal bedient. Es gibt auch eine Tanzfläche, doch prinzipell wird hier eher ruhige Musik gespielt um die richtige Atmosphäre zu schaffen, welche durch das lila-pink-blaue Licht unterstützt wird.

Mitarbeiter
Alastair Abernathy » Besitzer & Barkeeper
Alarico Varela » Barkeeper
Irish Pub
Der Irish Pub wird besonders von Studenten überrannt und hat ganz sicher keine Probleme sich über Wasser zu halten. Das altmodische Licht ist nur die Krönung zu der typischen, rustikalen Einrichtung. Viel Holz, gepolsterte Sitze und Lärm. So fühlen sich die Stammkunden immer gut aufgehoben. Wer hier als Barkeeper arbeitet wird wohl auch als Anfänger schnell einen Job finden, etwas anderes als Bier wird nämlich kaum bestellt. Hin und wieder trauen sich auch Jugendliche in den Pub, werden jedoch schnell wieder vor die Tür gesetzt. Mit dem richtigen Alter nimmt man es hier sehr ernst, was wohl einer der Gründe ist, warum sich hier auch Polizisten wohlfühlen und von der Arbeit Pause machen können. Wer einfach in Ruhe trinken will, ist hier auf jeden Fall fehl am Platz.

Mitarbeiter
Calida Varela » Barkeeperin und stellvertretende Geschäftsführerin
Pandoras Box
Seit der Weihnachtszeit des vergangenen Jahres hat sich die Inhaberin um die Renovierung des Clubs gekümmert, sodass er nun in neuem Glanz erstrahlt. Die Büchse der Pandora ist ein äußerst nobler Burlesque Club, in dem sich eher gut betuchtere Gesellschaft trifft – allerdings bekommt man für sein Geld auch genau das, was man erwartet und verdient. Weibliches Publikum ist hier nicht allzu gern gesehen und schafft es nur im seltensten Fall überhaupt am Türsteher vorbei.

Mitarbeiter
July Queen » Tänzerin
Abigail Simmons » Barkeeperin [NJ]
Clara Brooks » Tänzerin [NJ]
Roadhouse
Das allseits bekannte Roadhouse hat seine Pforten bereits vor einigen Jahren geöffnet – genug Zeit um einige Stammkunden anzulocken. Die Beliebtheit des Lokals besteht zum Großteil darin, dass es zum Treffpunkt jeglicher übernatürlicher Wesen wurde. Grund dafür ist die Tatsache, dass hier wohl der einzige Ort ist, an dem auch Werwesen und Co. einen über den Durst trinken können. Für gewöhnlich sind jene übernatürliche Wesen schließlich immun gegen Alkohol – im Roadhouse werden allerdings Getränke angeboten, die mit speziellen Mischungen aus Mistel, Eisenhut und anderen Inhaltsstoffen versehen werden, sodass auch Werwesen in den Genuss eines gewissen Rauschgefühls kommen können. Tagsüber findet man im Roadhouse ein hübsches Diner vor, während es abends zu einer Bar umfunktioniert wird.

Mitarbeiter
Cosima Crawford » Kellnerin [NJ]
Diana Maloney » Aushilfe [NJ]
Joanna St. John » Kellnerin
Alexander Maloney » Besitzer
Nova Crawford » Kellnerin
Skye Simmons » Kellnerin [NJ]
Route 66
Wenn die Jugendlichen abends weggehen und nicht auf einer Hausparty auftauchen, findet man sie ziemlich sicher im Route 66. Der Club ist praktisch auf Jugendliche ausgelegt und bietet schon Einlass ab 16 Jahren. An der Bar gibt es deswegen auch eine große Auswahl an alkoholfreien Getränken. Natürlich gibt es trotzdem genug Teenager, welche mit gefälschten Ausweisen an alkoholische Getränke kommen. Die Musik ist oft genau das, was im Radio rauf und runter läuft, der neuste Pop oder R’n’B und bunte Lichter und Sitzsäcke am Rand mit kleinen Tischen bieten genau die richtige Atmosphäre für Pubertierende. Erwachsene findet man hier nur selten, auch weil diese von den Jungendlichen oft kaum beachtet werden.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Route 66.
The Black Lion
Den Gestalten, die sich hier tummeln, möchte man nachts eigentlich nicht im Dunkeln begegnen. Blöd, dass die Bar schlecht ausgeleuchtet ist und auch die letzten zwei Glühbirnen so langsam zu flackern anfangen. Hier gibt es kaum große Gespräche, wer sich im Black Lion einfindet will meist nur im Alkohol baden und mit seinen Gedanken für sich sein. Die dreckige und schaurige Atmosphäre kann dabei auf jeden Fall helfen. Das kleine Klo ist schon seit Monaten kaputt und manchmal knarren die Barhocker so bedrohlich, dass man meint der Stuhl würde unter einem zusammenbrechen. Dazu ist es allerdings noch nicht gekommen. Trotz der Ruhe gibt es hier hin und wieder Schlägereien, die oft blutig und mit einem Polizeieinsatz enden.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im The Black Lion.
Holzfabrik
In den Jahren, in denen Fairfield errichtet wurde, hat die Waldregion um die Stadt immer weiter abgenommen. Schuld daran ist die Holzfabrik, welche eine der Haupteinnahmequellen der Stadt ist und damit auch der Haupt-Arbeitgeber. Viel gibt es zu der großen Fabrik nicht zu sagen: es ist ein weißer Block Beton, in welchem Bäume zu dem Holz verarbeitet werden, das dann zu Baumärkten oder Tischlereien geschafft wird.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Holzfabrik.
Müllhalde
Im Gegensatz zum Schrottplatz hält sich wirklich jeder, der auf der Müllhalde arbeitet, in seiner Freizeit von ihr fern. Der Geruch dort verbreitet sich an heißen Tagen schrecklich unangenehm und wird fast unerträglich. Trotzdem gibt es auch hier einige Arbeitsplätze, welche gar nicht schlecht entlohnt werden. Irgendwer muss schließlich um die Häuser fahren und den Müll zur Müllhalde bringen, nicht wahr?

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Müllhalde.
Schrottplatz
Vor einigen Jahren war der Schrottplatz noch Spielplatz von einigen Kindern; besonders aus dem angrenzenden Bridgeport haben sich so einige Teenager dort versammelt weil es schlichtweg praktisch war den bei Parties angesammelten Müll einfach liegenlassen zu können. Doch vor wenigen Jahren begannen dort Leute zu verschwinden. Heute meidet man diesen Ort also nachts und selbst tagsüber sieht man kaum mehr als die Mitarbeiter und Leute die ihr Auto dort lassen wollen, um schnell an Geld zu kommen, auf dem Schrottplatz. Zwischen den verschrotteten Würfeln türmt sich jede Menge alter Metallschrott, welcher Wege zu bilden scheint, durch die sich nur wenige trauen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Schrottplatz.
Bibliothek
Wie viele Bücher genau die Bibliothek hat? Manche vermuten, dass nicht einmal die Bibliothekare selbst es wissen. Neben dem öffentlichen Teil gibt es schließlich auch noch das Archiv und eine geheime Abteilung, welches für übernatürliche Wesen gedacht ist, besonders für Druiden, da es auch einige Bücher speziell für ihre Art gibt. Um auf diese Abteilung zugreifen zu können, müssen die übernatürlichen Wesen sich des Vertrauens als würdig erweisen, da man nicht riskieren möchte, dass die Aufzeichnungen beschädigt werden. An den öffentlichen Teil zu gelangen ist wesentlich einfacher, braucht man dafür nur eine Bibliothekskarte, mit welcher man die verschiedenen Bücher ausleihen kann. Um wesentlich attraktiver zu wirken hat sich die Bibliothek auch dafür eingesetzt, dass man Videospiele ausleihen kann, was vor allem für die jüngere Generation etwas sein sollte, welche nicht besonders auf Bücher steht.

Mitarbeiter
Quintessa Prescott » Aushilfe [NJ]
Fairfield Church
Sonntags hört man nicht nur laut die Kirchenglocken der alten Kirche läuten, man versammelt sich auch oft in der Kirche oder zumindest tun dies die Gläubigen. Dadurch, dass sie von den ersten Bewohnern der Stadt gebaut wurde, besitzt sie eine alte und Ehrfurcht erweckende Aura, da sie über die Jahre nur restauriert wurde und noch immer in ihrem alten Schein glänzt, obwohl es mittlerweile nötig wäre, ein paar Sachen zu ersetzen. Die Kirche ist gerade so groß, dass sie alle Sonntagsgänger beherbergen kann und ist mit der Schule, dem College und Rathaus eine der Orte, bei welchen man die Möglichkeit hat, in einer Notfallsituation Schutz zu finden. Auch begeisterte Fotografen lassen sich hier oft nieder und schießen Fotos von dem alten, rustikalen Meisterwerk.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fairfield Church.
Fairfield Cinema
Ab heute im Kino, die Vorpremiere von “Sharknado 287 – Die gibt es immer noch” und alle möglichen anderen Slogans zieren die Außenwand dieses mittlerweile doch etwas heruntergekommenen Kinos. Investoren finden sie leider nicht genug, welche sich für Renovierungen begeistern lassen würden, aber dennoch wirkt es noch einladend genug, um trotz allem genügend Besucher anzuziehen, sodass sie ihre Miete bezahlen können. Filme kriegen sie trotz allem anvertraut, weshalb es auch nicht so dringend ist, obwohl man natürlich nie genug Geld haben kann. Dennoch schaffen sie es, die Bewohner von Fairfield herzulocken und ihnen einen schönen Abend – vielleicht sogar ein schönes Date?! – zu bescheren, gibt es immerhin für alle möglichen Geschmäcker einen passenden Film. Hin und wieder gibt es auch Events, passend zu einem Film oder etwas, was in der Welt passiert ist, weshalb man eigentlich doch immer wieder vorbeischauen sollte!

Mitarbeiter
Spencer Abernathy » Aushilfe [NJ]
Rebecca Hunt » Ticketverkäuferin [NJ]
Fairfield Radiostation 93.6
Wenn man so früh am Morgen schon aufstehen muss, dann doch wenigstens mit guter Musik! Die hat die beliebte Radiostation auf jeden Fall zu bieten; hier ist nämlich für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz egal ob man gerne die Charts rauf und runter hört oder eher ein Fan von weniger bekannter Indie-Musik ist – jeder kommt auf seine Kosten, nicht zuletzt weil der Sender auch die Möglichkeit bietet Musikwünsche via Anruf, SMS oder Beitrag in den sozialen Medien aufzugeben. Neben den wichtigsten Neuigkeiten, die halbstündlich ausgestrahlt werden, gibt es selbstverständlich auch den Wetterbericht und einen Verkehrsservice, der über Unfälle und Staus in der näheren Umgebung Fairfields berichtet.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fairfield Radiostation 93.6.
Fairfield Times
Die Fairfield Times. Manche möchten behaupten, dass sie doch wirklich die Einzige ihrer Art ist, ein Unikat unter all den sonst gleichen Zeitungen. Sie berichtet auf einzigartige Weise über die News von Fairfield, der Umgebung und der ganzen Welt. Und der Grund für den Erfolg? Der liegt einzig und allein bei T. Thommy Thomasson, dem Inhaber der Zeitung – zumindest wenn man diesen fragen würde. Der Choleriker ist zwar bekannt dafür, nicht gerade nett und zuvorkommend seinen Angestellten gegenüber zu sein und öfter mal eine Drohung auszusprechen, aber wenn man ehrlich ist, sorgt das doch nur dafür, dass sie ihre beste Leistung erbringen! Glaubhaft ist nicht alles, was er schreibt, immerhin gibt er irgendwie bei allem, was passiert, dem Übernatürlichen die Schuld, redet von Leuten, die sich in Spinnen verwandeln können und Tauben entführen um sie essen zu können, aber unterhaltsam sind die Artikel auf jeden Fall. Nur sollte man sich vielleicht doch zweimal überlegen, ob man wirklich bei der Zeitung arbeiten möchte.

Mitarbeiter
Leona Felton » Journalistin
Fairfields Frei- & Spaßbad
Leider hat Fairfield kein Hallenbad zu bieten, was die Freude auf die Eröffnung des Schwimmbads im Sommer nur noch größer macht. Das Schwimmbad ist umgeben von einer großen Wiese, die an warmen Tagen und besonders dem Wochennde komplett überfüllt ist. Es gibt verschiedene Becken, auch ein Wellenbad und zwei Rutschen. Die eine ist eher für Kinder und nicht besonders steil, die andere ist etwas wilder und hat sogar einen Looping zu bieten. Wer eine Erfrischung braucht kann sich zu unverschämt hohen Preisen ein Eis oder Pommes holen und dabei das beste am Schwimmbad bewundern. Genau dort wo man sich etwas zu essen oder trinken holen kann, gibt es einige Sitzmöglichkeiten und eine große, gläserne Wand macht es möglich durch ein Schwimmbecken in den Sitzbereich zu sehen.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Fairfields Frei- & Spaßbad.
Feuerwehr
Viel kann man zur Feuerwehr von Fairfield nicht sagen. Mit 5 Wägen ist sie nicht gerade die größte Feuerwehr und hat sicher nicht die besten Jobbedingungen, doch wie der Zufall es will scheint es in Fairfield mehr Autounfälle als ungewollte Brände zu geben. Die Feuerwehrmänner und -frauen auf der Wache haben also nicht jeden Tag etwas zu tun und oft übt man sich hier im Sport, macht Kaffee oder holt noch am ehesten die Katzen von alten Damen aus Bäumen. Auf die Besuche der Schulklassen freut man sich hier trotzdem immer. An solchen Tagen darf jeder Mal die bekannten Feuerwehrstangen hinabrutschen und sich kurz wie ein Held fühlen. Leider hat der Job auch seine Schattenseiten, was eine kleine Reihe aus Bildern der im Einsatz Verstorbenen auf der Wache bestätigt.

Mitarbeiter
Sade Blackwell » Paramedic
Diana Maloney » Feuerwehrfrau
Fitness, Yoga & Wellness
Das einzige Fitnesstudio in Fairfield hat gleich auch ein eigenes Yoga-Studio samt Wellnessbereich zu bieten. Besonders groß ist es nicht, wird jedoch geradezu von erschöpften Müttern oder Fabrikarbeitern überrannt. Das Studio hat Trainier aus den verschiedensten Kulturen, entsprechend weitläufig ist auch das Kursangebot, das sich vor allem nach den persönlichen Präferenzen der jeweiligen Lehrer richtet und sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie nebst einer Trainingsmöglichkeit auch einen Ort schaffen sollen, um inneren Frieden zu finden. So gibt es neben Yoga und Pilates auch einige Kampfsportkurse, diverse Massagestile, sowie Meditationen, denen man beiwohnen kann. Und wer auf solche Sachen gar keine Lust hat, kann sich einfach auf eines der Fitness Geräte stellen und drauflos trainieren.

Mitarbeiter
Solveig Larsson » Aushilfe [NJ]
Friedhof
Abseits vom grossen Trubel der Stadt, nicht unweit von der Kirche, findet man einen Friedhof, welcher bereits eine stattliche Größe besitzt. Zurückzuführen lässt sich das nicht nur auf das Alter, da er bereits kurz nach der Erbauung der Kirche eröffnet wurde. Nein, auch die Tatsache, dass Fairfield eine ungewöhnlich hohe Todesrate besitzt, sorgt dafür, dass regelmäßig neue Gräber hinzugefügt werden müssen, damit man die Toten ehrenvoll bestatten kann. Nicht selten findet man neben Nebelschleiern, welche oft den Friedhof bedecken und ihm einen gewissen unheimlichen Flair verpassen, auch Blumensträuße und Kerzen, die die Gräber der Verstorbenen zieren und davon zeugen, dass die Bewohner ihnen ihren Respekt zollen. Die Ruhe um den Friedhof herum sorgt für eine unheilvolle Atmosphäre und Besucher erzählen immer wieder von Geräuschen und Gestalten, die sie vermeintlich gehört oder gesehen haben sollten. Beweisen konnte das noch nie jemand, jedoch gibt es Gerüchte, dass mehr davon wissen, als man glaubt, besonders die Arbeiter auf dem Friedhof.

Mitarbeiter
Isaac Rasputin » Aushilfe [NJ]
Postamt
Auch im Zeitalter der Digitalisierung ist es so, dass das Postamt von Fairfield rege genutzt wird. Nicht nur die älteren Bewohner der Stadt tun es, auch die wesentlich jüngere Generation nutzt die Möglichkeit, hier Briefe und Postkarten zu versenden, ein Paket abzuholen oder ein Postfach zu beziehen und seine Briefe und Pakete an die Post liefern zu lassen, statt sie zuhause bei den Eltern empfangen zu müssen, gibt es doch genug Dinge, welche man vor denen lieber verheimlichen möchte. Die Poststelle stellt hier keine Fragen, verlangt nur eine kleine Miete und damit ist es auch schon geregelt. Von hier aus werden auch die Pakete und Briefe der Bewohner geordnet, damit Postboten diese verteilen können, weshalb man sagen könnte, dass dieser Ort wesentlich wichtiger ist, als man denkt. Im Postamt selbst ist es auch möglich, verschiedene Sachen zu kaufen, wie Gutscheine für Netflix oder für sonstige Streaming-Dienste, sollte man das doch lieber nicht online machen wollen.

Mitarbeiter
Rebecca Hunt » Postmitarbeiterin
Rathaus
Im Rathaus von Fairfield findet man in einem langen Korridor Fotos aller vorherigen Bürgermeister. Seit vielen Jahren kamen jedoch keine weiteren Bilder mehr dazu, nachdem eine Frau von Außerhalb diesen Posten erlangte und seitdem mit eiserner Hand über die Stadt herrscht. Wie das nunmal so ist, teilen sich die Meinungen über ihre Entscheidungen, aber man kann sicher nicht sagen, dass sie der Stadt etwas Böses will. Dennoch ist das Rathaus ein wahrlich beeindruckendes Gebäude, welches alle paar Jahre neu gestrichen wird um seinen elitären Status beizubehalten. Nicht selten finden sich hier einige Schulklassen wieder, welche im Zuge des Geschichts- oder Politikunterrichts durch bestimmte Bereiche geführt werden. Hier gibt es außerdem einige freie Stellen, beispielsweise für Sicherheitsbeamte oder andere im öffentlichen Dienst Tätige, da sich dort auch das Einwohnermeldeamt befindet.

Mitarbeiter
Ravenna Hall » Bürgermeisterin
John Abernathy » Sicherheitschef
Sheriffs Department
Obwohl das lokale Amt der Gesetzteshüter nicht sonderlich groß ist, ist dort einiges los. Es liegt recht zentral direkt im schlechtesten Viertel der Stadt und ein großes Schild vor dem Eingang, sowie Zahlreiche Polizeiwägen informieren Passanten, um welches Gebäude es sich handelt. Man sieht häufig viele Akten auf den Tischen der Polizisten, ein nicht unbeachtlicher Teil von ihnen ungelöst. Wer als normaler Mensch dort seine Marke trägt, wird sich wohl an so einigen Fällen die Zähne ausbeißen. Diejenigen, die über das Übernatürliche Bescheid wissen, haben es eindeutig einfacher den ganzen merkwürdigen Vorkommnissen in der Stadt nachzugehen. Durch die recht kleine Einwohnerzahl Fairfields, hat bereits fast jeder Bürger eine kleine Akte. Wer nicht selbst als Verkehrssünder oder ähnliches aufgefallen ist, war sicher einmal Zeuge eines Verbrechens.

Mitarbeiter
Richard Cartwright » Polizist
Jack Philbrick » Polizist
Cord Hamilton » Sheriff
Außerhalb
Viel kann man dazu ja nicht sagen. Wer nicht direkt in Fairfield arbeitet, sondern außerhalb macht schließlich auch sein Geld.

Mitarbeiter
Cord Hamilton » Soldat auf Abruf [NJ]
Demetria Cox » Model [NJ]
Billie Abernathy » Waffenhändler
Zachary Kwon » Casino Besitzer [NJ]
Ranch Grand River
Am Rande von Fairfield wird eine ländliche Farm betrieben. Dort werden viele verschiedene Pferderassen gezüchtet und trainiert. Zudem werden private Reitstunden und Ställe für Leute, die sich selbst ein Pferd leisten können, angeboten. Neben der Ranch gibt es auch ein Ferienhaus und ein Gesindehaus, denen es nicht an Komfort mangelt. Dort finden Gäste und Stallburschen (bzw. -mädchen) ihren Platz. Hin und wieder werden – dank des großen Platzes – kleine Turniere veranstaltet, die der Stadt ein wenig Aufmerksamkeit sichern. Daher erhält die Ranch auch gelegentlich etwas finanzielle Hilfe von der Stadt.

Mitarbeiter
Derzeit arbeitet kein Charakter im Ranch Grand River.
Sonstiges
Wer sich nicht ganz so genau in ein Geschäft eintragen kann, aber trotzdem in Fairfield arbeitet. Vielleicht ja sogar selbstständig ist, findet hier seinen Platz.

Mitarbeiter
Damian Romanow » Drogendealer
Tamara O´Neill » Babysitterin [NJ]
Elijah Cunningham » Psychotherapeut [eigene Praxis]
July Queen » Hostess [NJ]
Rhiannon Ford » Social Media Analytikerin/Beraterin
Byron O´Connor » Freiberuflicher Programmierer
Morgan Scofield » Psychologe
Eric Lynch » Security Guard
Ophelia Kestrel » Gouvernante
Susie Harley » Architektin [Ausbildung]
Clara Brooks » Prostituierte