FANTASY KLEINSTADT
Herzlich Willkommen im Chaos Rising - Let's play hide and seek. Zwar haben wir als RPG, das auf der Serie Teen Wolf basiert, begonnen, haben uns inzwischen allerdings davon gelöst. Stattdessen befinden wir uns jetzt in einer kalifornischen Kleinstadt namens Fairfield und spielen im Jahre 2022. Unsere Werwölfe tragen (meistens?!) keine Maulkörbe, also haben wir ein FSK 18 Rating, nur für den Fall, dass doch mal einer die Zähne fletscht. Aber... ihr wisst schon, im Normalfall beißt hier niemand, also guckt unbedingt rein, lasst euch von uns begeistern und werdet Teil der Truppe!

NEWS

29.10.2019 – Knapp 5 Monate später öffnet das neue Chaos Rising jetzt auch für alle seine Pforten! Herzlich Willkommen bei uns!
25.05.2019 – Lang, lang ist's her, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben, nicht wahr? Zeit für die Eröffnung für unsere VIP Betaleser!

ZEITRAUM

Mai 2022 ♦ Hört ihr schon die Vögel zwitschern? Wir tun es auf jeden Fall! Die Nächte werden kürzer, die Tage werden länger und das nicht (nur), weil man die Nacht zum Tag werden lässt! Mit doch schon wärmeren 29 Grad ist es die perfekte Temperatur, um die ersten Picknickkörbe hervorzuholen und die vielen Grünflächen der Stadt wieder belebter zu machen! Der Regen wird auch immer seltener und wirkliche Regenschauer gibt es kaum. In diesem Monat gibt es sogar ein ganz besonderes Event, immerhin ist am 16. Mai nicht nur Vollmond, sondern gleich auch noch eine Mondfinsternis! Also erst einmal den Mond im roten Licht bestaunen. Rund 14 Tage später ist dann auch schon der weniger spektakuläre Neumond, aber manche freuen sich hoffentlich trotzdem.

Juni 2022 ♦ Der Sommer ist da! Ist ja kaum zu glauben, aber die hohen Temperaturen und der fehlende Regen sprechen dafür! Mit 34 Grad ist so mancher schon an seiner Schmerzensgrenze angekommen, aber gottseidank wird es in der Nacht wieder etwas kühler, damit man endlich wieder mit der Wärme umgehen kann. Sollte man im Übrigen irgendwelche viel zu großen, merkwürdigen Tiere sehen, so ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit entweder der 14. Juni oder man sollte etwas weniger trinken. Wenn man stattdessen die Hand in der Dunkelheit nicht mehr vor Augen sieht, so ist es höchstwahrscheinlich schon 15 Tage später und Neumond.

Juli 2022 ♦ Hochsommer – entweder man hasst ihn oder man liebt ihn, dazwischen gibt es nichts! Die doch ordentlichen 37 Grad werden so manchen davon abhalten, das schöne, abgekühlte Haus zu verlassen, während andere am liebsten in den Newmoon River springen, damit sie keine Bäche schwitzen, sondern stattdessen gleich in einem schwimmen. Wer auf Regen hofft, der wird wohl selbst mit einem Regentanz nicht weit kommen, ist die wahrscheinlich doch sehr, sehr gering, dass der Himmel auch nur einen Tropfen fallen lassen lässt. Wolken sind leider genauso rar gesät. Sollte man sich in den Vollmond vernarrt haben, so ist dieser am 13. Juli und wie gewohnt ist rund 15 Tage später dann auch schon der Neumond! Vorsicht ist geboten!



Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Bella Davenport
chaos
if you can't beat fear, do it scared
rising
01. Geschlecht
Frau
02. Alter
17
03. Avatar
Bella Thorne
04. Adresse
Maple Avenue 07
05. Rasse
Sidhe
06. Beruf
Schülerin
if you can't beat fear, do it scared
wird gespielt von...
Sissy
Offline Zuletzt online: 04.04.2020 | 19:54
Die Rothaarige da vorn? Das ist die 17 Jährige Bella Davenport, geborene Spring. Sie lebt nun seit knapp 3 Jahren in Fairfield und hat sich erstaunlich gut hier eingelebt, zumindest so oberflächlich wie das eben erwartet wird. Sie hat Freunde, macht offiziell keinen Ärger oder Spielereien und hält sich auch davon fern. Inoffiziell stellt sie allerlei Unsinn mit ihren engsten Freunden Quinn und Harley an. Das Holy Trio ergänzt sich als Pack aus Sidhe mit ihren Fähigkeiten. Wenn sie sich also nicht gerade mit Quinn streitet, um die Gegenüber nicht zu nah an sich heranzulassen, führt sie ein kleines Doppelleben. Irgendwo zwischen braver Adoptivtochter aus der Elite und frecher Partygöre, die es faustdick hinter den Ohren hat.
[Bild: bella20v5kz9.png]

Inplayszenen (14 Posts im Inplay / 2 Inplayszenen)

Beziehungen

familie

[NPC] ??? Spring
mother
Wo anfangs nur Abneigung gegenüber der unbekannten Frau herrschte, die sie an der Schwelle des Heims hatte liegen lassen, da brodelt nun die pure Neugierde. Selbstverständlich gesteht sie sich das nicht ein, doch sie würde schon gern wissen, wer ihre Mutter war - oder ist - und aus welchen Gründen sie Bella abgab.
adoptive brother
Bella hatte nach ihren vielen Fehlversuchen in diversen Pflegefamilien gar keine Lust, sich auf noch eine Familie einzulassen. Dementsprechend schwer machte es sich der Rotschopf bei den Davenports, welche es ihr im Gegensatz schwer machten zu rebellieren. Sie nahmen die junge Sidhe mit viel Verständnis auf, klärten die übernatürliche Welt für sie in groben Zügen auf und behandelten sie wie ihr eigen Fleisch und Blut. Die Beziehung zu Jesse war anfangs dementsprechend holprig, doch sie schafften es, eine gewisse Vertrauensbasis aufzubauen. Diese ermöglicht es ihnen, bei Schwierigkeiten zueinander zu gehen, jedenfalls wenn sie wissen, dass der jeweils andere ihnen helfen kann. Meist stellen sie dabei keine Fragen, sondern helfen lediglich dabei, den Schmutz einer Situation zu beseitigen.

freunde

(manipulative) friend
Weil es nicht reicht, dass bereits ihr neuer Freund sie manipuliert und ihr Blut trinkt, hat auch Claire sich Bella angenommen. Allerdings tut sie es aus einem anderen Grund als purer Lust und Laune. Es ist eine pure Qual für den Erzfeind von Claire. Eric hat Bella viel zu gern, als dass Claire sich den Spaß nehmen lassen würde, ihn mit dieser Manipulation zu quälen. Die arme Bella bekommt davon herzlich wenig mit und wird stattdessen durch die ganzen Shoppingtouren mit ihrer neuen Freundin geblendet. Eine fette Schippe Vampirmanipulation vereinfacht das ganze natürlich um ein Vielfaches.
king, good friend
Der Streitschlichter des Trios weiß mit Worten umzugehen. Ob er sie nun verletzend einsetzt oder, wie in den meisten Fällen, besänftigend. Es ist kein Wunder, dass Bella und Harley einander - zumindest bis zu einem gewissen Grad - vertrauen. Das müssen sie, bei den ganzen Dingen die sie schon erlebt haben. Vor allem bei den ganzen Streits der Mädchen, die Bella ihm erklären musste, damit Harley überhaupt annähernd schlichtend auf die Situation wirken kann. Sie weiß, dass sie sich auf den Jungen verlassen kann, sei es nun durch spontane Übernachtungen, weil sie über die Stränge geschlagen hat oder als schlichtende Partei zwischen Quinn und ihr. Neben Quinn ist er wohl der einzige, den sie öffentlich als ihren Freund deklarieren würde.
queen, best friend
So einen guten Start hatte Bella bisher mit keiner anderen Person in ihrem Leben - außer Pan, aber der zählt mit seiner Vampirmanipulation nicht. Allerdings änderte sich das ganze mit der Zeit. Noch immer sind sie beste Freundinnen, für Außenstehende - manchmal auch für sie selbst - kann das ganze aber auch sehr verwirrend wirken. Schreien sich beste Freundinnen so sehr an? Quinn und Bella tun es jedenfalls und dank Harley, der die Streits immer wieder entzwirbelt, haben sie bisher jeden Streit zur Seite legen können. Die enormen Vertrauensprobleme der Beiden sorgen dafür, dass sie einander sowohl so nah sind, wie niemand anderem doch zugleich eben jene Nähe gern zerstören, damit einem nicht das Gegenüber das Herz brechen kann.

liebe

(manipulative) boyfriend
Der Typ, dessen Nachnamen sie in 100 Jahren wohl nicht aussprechen können wird. Der Typ, der im richtigen Moment - kurz nach ihrer frischen Trennung - auftauchte und sie so schnell für sich gewann, dass es nur Zauberei sein kann. Manipulation trifft es da eher, doch das weiß der Rotschopf ja nicht. Dass sie den Kerl auch so sehr gut leiden könnte, ist dabei egal. Als wandelnder Blutbeutel, den sich Pan zurechtmanipuliert, liebt sie ihren neuen Freund über alles und tut alles was sie von ihm verlangt. Egal wie wenig Zeit sie dabei mit ihren besten Freunden verbringt und egal wie sehr sie ihnen dabei vor den Kopf stößt. Wie lang das noch gut geht, weiß keiner. Doch wenn es nach den beiden geht wohl am liebsten für immer.

positiv

ex-nearly-adoptive-cousin
Eric ist vor den Davenports die einzige wirklich positive Erinnerung an ehemalige Pflegefamilien. Er gehörte zu eben jener Familie, die zuerst versuchte Bella aufzuklären was die übernatürliche Welt anging. Erics Vater hatte Bellas Mutter versprochen sie aufzunehmen, da sie sich in Gefahr befand. Sehr viel mehr weiß jedoch keine der Parteien. Eric und Bella verstanden sich ziemlich gut, da beide - besonders am frühen Morgen - nicht gerade als Sonnenscheinchen bekannt waren. So waren sie also beinahe Adoptiv-Cousins, mit positiven Erinnerungen aneinander, was sie auf eine sehr seltsame Art und Weise verbindet. Besonders deswegen, weil Bella noch die Frau von Eric kannte, mit der sie sich sehr gut verstanden hatte.
ex-boyfriend
Ehrliche Beziehungen. So richtig mit Liebe und allem drum und dran, waren nie Bellas Ding. Matt konnte das auch noch nie, weshalb sie auf eine sehr verkorkste Art und Weise, perfekt füreinander gewesen sind. Allerdings schlugen sie sich eher die Köpfe ein, als füreinander dazusein, dem anderen zuzuhören und andere Pärchen-Dinge zu tun. Dafür sind sie einfach viel zu beziehungs- und bindungsunfähig. Eine ziemliche Tragödie eigentlich, doch keiner von beiden trauert der von vornherein zum Scheitern verurteilten Beziehung nach. Heutzutage sind sie zumindest als Freiheitsausgleich auf Partys füreinander da. Immerhin das klappt damals wie heute.

neutral

Keine Einträge vorhanden!

negativ

disliked
Manchmal kann man jemanden einfach nicht riechen. So geht es Bella mit Josy. Sicher könnte es daran liegen, dass sie mal die beste Freundin von Quinn war, doch eigentlich interessiert das die Rothaarige herzlich wenig. Sie ist keine Konkurrenz für sie, zumindest nimmt sie sie aktuell nicht als solche wahr. Und doch kann sie die Blonde nicht leiden. Einfach.. aus Prinzip. Das Rumstolziere, wie sie ihr Haar wirft, wie sie spricht, wie sie atmet.. einfach alles.